Die Innnung

Eine kreative Verbindung

Tradition verbindet. Die Raumausstatter-Innung.

Vom fliegenden Teppich zur Innung der Raumausstatter – vor ca. 3000 Jahren wird der Grundstein unseres Erfolges gelegt, als mit der Gründung der Textilhandlungen in Bagdad erste Handwerker damit beauftragt wurden, die Innenräume der Königshäuser und sakralen Stätten zu verschönern.

Im Mittelalter, etwa um 1400, entstanden erste, organisierte Zünfte, die das hohe Qualitätsniveau aller Mitglieder festigten und das Ausbildungswesen vereinheitlichten. Anfang des 19ten Jahrhunderts als Instanz schließlich aufgelöst, wurde die Idee der Zünfte auf die Gewerbevereine übertragen: 1878 im „Deutschen Tapeziererbund“ zusammenschlossen und durch die Einsicht geleitet, dass nur gesicherte gute Qualität am Markt Bestand haben kann. Gültig bis dato.

Eine Innung ist heute ein regionaler, freiwilliger Zusammenschluss von Handwerksbetrieben, die in gleichen oder ähnlichen Berufsfeldern tätig sind. Als Interessenvertretung dient sie den beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen ihrer Mitglieder, bietet Beratungen in Wirtschafts- und Rechtsfragen an oder ein umfangreiches Werbemittelpaket, Fachinformationen und vieles mehr. Sie regelt die Ausbildung und sichert die hohen Qualitätsstandards.

Wir beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie uns in Bielefeld, wenn Sie eine Beratung bezüglich Gardinen und Bodenbelag wünschen.